Jobstarter – Ausbildungsbeteiligung von Migranten erhöhen!

Die Zahlen sprechen für sich: In Deutschland gibt es inzwischen rund 728.000 Selbstständige mit Migrationshintergrund (Ergebnisse des Mikrozensus 2011). Weit über zwei Millionen Menschen arbeiten in Betrieben, die von Migrantinnen und Migranten geführt werden. Ein Ende dieses Gründungsbooms ist derzeit nicht in Sicht. Die Beteiligung an der betrieblichen Ausbildung ist jedoch deutlich unterrepräsentiert: Lediglich 14 Prozent der Selbstständigen mit Migrationshintergrund (Quelle: Abschlussbericht der BMWi-Studie „Erhöhung der Ausbildungsbeteiligung von Unternehmen mit Migrationshintergrund“) bildet aus, der bundesweite Durchschnitt beträgt 24 Prozent. Eine höhere Ausbildungsbeteiligung von Migrantinnen und Migranten – das ist das Ziel von KAUSA.

Die Koordinierungsstelle Ausbildung und Migration, kurz KAUSA, wurde 1999 gegründet. Seit 2006 ist KAUSA Teil des Ausbildungsstrukturprogramms JOBSTARTER, das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und dem Europäischen Sozialfonds gefördert wird.

http://www.jobstarter.de/kausa

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s